02716 / 94100 office@zacweb.net
Winnetouspiele Wagram

Winnetouspiele Wagram

Die Neugründung der Winnetou-Spiele versteht Dr. Anton Rohrmoser als Initiative der Kultur- und Regionalentwicklung. Er versteht es als soziokulturelles Bildungsangebot, das den Regionen, in denen die Spiele stattfinden und den dort lebenden Menschen wichtige kulturelle, wirtschaftliche und touristische Impulse gibt. Dieses Verständnis einer „kulturellen Gemeinwesenarbeit“ ist das Ergebnis seiner mehrjährigen Tätigkeit in der Entwicklungszusammenarbeit im Mato Grosso Brasiliens Ende des 1960er Jahre und seines 40 Jahre langen Wirkens als einer der Pioniere der Regional- und Kulturentwicklung. Rohrmoser hat zahlreiche neuartige Projekt initiiert und betreut und er hat maßgeblich bei österreichweiten Beratungsorganisationen mitgewirkt. Siehe www.antonrohrmoser.at oder Winnetouspiele Wagram

Unter der künstlerischen Leitung und Regie von Rochus Millauer haben sich die „Winnetou-Spiele“ nicht nur dauerhaftes Ansehen beim Publikum, sondern auch ein großes künstlerisches und schauspielerisches Renommee erworben. Die „Winnetou-Spiele“ sind als hochprofessioneller Theater-Betrieb zu sehen, dessen Ensemble-Kern von ca. zehn Profi-Schauspielern aus Wien und NÖ gebildet wird, die die Hauptrollen in den Inszenierungen besetzen. Insgesamt umfasst das Ensemble aber rund 70 Mitwirkende (mit Profi- und LaienSchauspielern und Statisten jeden Alters). Hinzu kommen noch 20 edle Pferde, Reiterei der Schauspieler und Statisten, Pyro- und Waffentechnik sowie Stunts, die auf beeindruckende Weise in die Bühnenproduktion eingebaut werden. Die jungen Profi-Schauspieler, die den Kern des Ensembles bilden, stehen sonst während des Jahres in Wien auf den Theaterbühnen.

we did

  • Sub Domain
  • Newsletter Server
  • Managed phpList