Massage Gföhl

Massage Gföhl

Bei Massage Gföhl - Anna Konecny sind Sie nicht nur eine Nummer in einer Kundenkartei. "Bei Körperarbeit spielen viele Faktoren eine Rolle:Alter, Geschlecht, körperliche und geistige Verfassung, Beruf, Wetter, tagesaktuelle Gemütslage, ob Sie Ihrem Rücken oder Ihren...

ZAC Stories 3

ZAC Stories 3

Dieses Mal hat es leider ein bissal länger gedauert, aber vor lauter Arbeit sind die ZAC Stories einfach ein ums andere Mal nicht fertig geworden. Folge 3 - Professionelle Newsletter by zacweb.net In Folge 3 der ZAC Stories erzählt Euch ZAC etwas darüber, welche...

Kraftwerk Kronawettwehr

Kraftwerk Kronawettwehr

Wasserkraft ist ein kostengünstiger, nachhaltiger und gut prognostizierbarer Stromlieferant, der allen Anforderungen der Energiewende gewachsen ist bzw. diese erst ermöglicht. Die wirtschaftliche Entwicklung entlang österreichischer Flüsse ging immer Hand in Hand mit...

Wordpress 5.5 Release

WordPress 5.5

by | Aug 14, 2020 | #BePartnerNotNumber, managed wordpress

WordPress 5.5 »Eckstine« ist am 11.08.2020 veröffentlicht worden und wurde nach dem Jazzmusiker Billy Eckstine benannt.

WordPress 5.5 kommt mit neuen Möglichkeiten und Verbesserungen für Benutzer und Entwickler. Der Gutenberg-Editor ist wieder etwas schneller, mit mehr Möglichkeiten und wieder etwas besserer Bedienung. Dazu kommen Integrationen wie Lazy Loading, die neue Option der Auto-Updates oder auch die automatisch generierte XML-Sitemap für Suchmaschinen.

Der aktive Support für WP 5.2 wird mit dem Release von WP 5.5 jetzt eingestellt.

PS: Als Managed WordPress – Kunde von zacweb.net wurde Deine WordPress Version auf 5.5 aktualisiert. Wie immer bei großen Änderungen via Staging Tests und Sonderbackups vor der Umstellung der Live Seite. Sollte es auf Deiner Seite doch zu Probleme kommen sind wir natürlich gerne für Euch da. Support

Änderungen im Gutenberg Editor

Die wichtigsten Änderungen in WP 5.5 betreffen den Gutenberg Editor – und das nicht nur aufgrund seines neuen, minimalistischen Designs.

Die Experience für Nutzer ist insgesamt besser: Im Allgemeinen bietet der Gutenberg Editor eine einfachere Übersicht und bessere Bedienbarkeit. Die Drag and Drop Funktion ist nun wesentlich intuitiver. Blöcke lassen sich mit Hilfe von Copy and Paste merklich einfacher verschieben. Auch die Ladezeiten sind wieder spürbar kürzer. Bilder können direkt inline im Bild-Block zugeschnitten, rotiert und vergrößert werden. Dabei werden die Originaldateien nicht verändert – stattdessen wird eine Kopie des geschnittenen Bildes in der Mediathek hinterlegt. Mit Hilfe der neuen Vorlagen-Blöcke lassen sich in Sekundenschnelle übersichtliche Seitenlayouts erstellen. Die Vorschau einer Seite oder eines Beitrags gibt es nun für drei unterschiedliche Geräte: Tablet, Mobile und Desktop. So kannst du direkt sehen, wie dein Werk auf den verschiedenen Geräten dargestellt wird.

Eine detaillierte Übersicht der  Neuerungen findet man auch in den Release Notes.

Wenn Du Deine Seite von zacweb.net erstellen lässt, werden werden wir aber weiterhin auf den DIVI Builder setzen, da somit das Beste aus 2 Welten, für Euch genutzt werden kann.

Automatische Updates für einzelne Plugins & Themes mit WP 5.5

Automatische WordPress-Updates sind nicht ganz Neu. Allerdings bestand die Möglichkeit von automatisierten Aktualisierungen bislang ausschließlich für Wartungs- und Sicherheitsupdates im Core.  Wir nutzen diese Funktion für die von uns genutzten Firewall Systeme schon sehr lange. Mit WordPress 5.5 hat man nun die Möglichkeit, auch für Plugins und Themes automatische Aktualisierungen zu installieren. Für professionelle WordPress-Projekte würden wir natürlich davon abraten. Unbeaufsichtigte Updates können leider immer zu gravierenden Problemen führen.

Im Rahmen von unserem Managed WordPress Programm, ist sicher gestellt, dass heikle Updates im Vorfeld von uns immer in einer eigenen Staging Umgebung getestet werden und erst nachdem die Tests alle bestanden wurden, führen wir das jeweilige Update durch.

Für unkritische Projekte, ist das aber sowohl in Sachen Sicherheit von Vorteil und geht außerdem mit einer sehr bequemen Verwaltung der eigenen Webseite einher. Per Mausklick kann die Option für jedes Theme oder Plugin einzeln aktiviert und deaktiviert werden. Gerade die individuelle Konfiguration ermöglicht es, selbst zu entscheiden, welche Plugins man ohne Bedenken updaten lässt. Updates auf die neuen Hauptversionen sind allerdings nach wie vor manuell durchzuführen.

Auf Wunsch stellen wir die Funktion der Autoupdates auch gerne ein, oder die Einstellung wird selbstständig von Euch vorgenommen.

WordPress 5.5 integriert die Erstellung von XML Sitemaps

WP 5.5 ist als erste Version mit einer Sitemap-Funktion ausgestattet, die XML Sitemap-Dateien generiert. Diese Dateien reicht man zum Beispiel in der Google Search Console ein, wodurch Suchmaschinen direkt deine komplette Seite einsehen und relevanten Content leichter finden und indexieren können. Das neue Feature unterstützt alle Archive, Taxonomien und Beitragsarten, stellt dabei aber nur die essenziellen Funktionen bereit. Die Sitemap Features in Plugins wie Yoast SEO sind also noch nicht überflüssig, aber auch in Zukunft kann mit erweiterten Funktionalitäten gerechnet werden.

In der Praxis jedoch haben die meisten schon ein SEO-Plugin am Laufen, sodass es möglicherweise zu Konflikten mit den bestehenden Sitemaps kommen kann. Im Regelfall ist es also besser, die WordPress-eigene Sitemap abzuschalten (bei den zacweb Hosting Paketen derzeit noch standardmäßig), da die Seiten ja bereits bestehende Sitemaps führen.

Integration von Lazy Loading

Neu ist auch das Lazy Loading-Konzept, bei dem relevante Daten erst dann geladen werden, wenn man sie auch tatsächlich benötigt. Bei Bildern auf Webseiten heißt das konkret, dass sie erst vom Webbrowser angefordert werden, bevor sie in den sichtbaren Bereich des Browserfensters rücken. Hierzu wurden bislang externe Erweiterungen bzw. Plugins benötigt. Alleine diese Integration der neuen WordPress-Version 5.5 wird viele Webseiten automatisch schneller machen. Insbesondere, wenn zuvor auch das Komprimieren der Bilder vernachlässigt worden ist.

Aufgerufene Seiten sind also schneller nutzbar, weil die benötigten Daten nicht alle auf einmal geladen werden müssen – wieder ein sinnvoller Schritt in Richtung einer optimalen Performance.

Fazit

Die neue Version ist wirklich gelungen und es zeigt warum WordPress mittlerweile so weit verbreitet ist. (Über 35% aller Seiten im Internet sind mittlerweile WordPress Seiten.)

Teile des Artikels (Texte und Bilder) wurde aus anderen Artikeln zusammen­­getragen (hostpress, W3Techs, Dr. Web, wordpress.org)

webhosting & more

Tel.: +43 (0)2716 / 94100
Fax.: +43 (0)2716 / 9400 94
E-Mail: office@zacweb.net

Massage Gföhl

Massage Gföhl

Bei Massage Gföhl - Anna Konecny sind Sie nicht nur eine Nummer in einer Kundenkartei. "Bei Körperarbeit spielen viele Faktoren eine Rolle:Alter, Geschlecht, körperliche und geistige Verfassung, Beruf, Wetter, tagesaktuelle Gemütslage, ob Sie Ihrem Rücken oder Ihren...

ZAC Stories 3

ZAC Stories 3

Dieses Mal hat es leider ein bissal länger gedauert, aber vor lauter Arbeit sind die ZAC Stories einfach ein ums andere Mal nicht fertig geworden. Folge 3 - Professionelle Newsletter by zacweb.net In Folge 3 der ZAC Stories erzählt Euch ZAC etwas darüber, welche...

Kraftwerk Kronawettwehr

Kraftwerk Kronawettwehr

Wasserkraft ist ein kostengünstiger, nachhaltiger und gut prognostizierbarer Stromlieferant, der allen Anforderungen der Energiewende gewachsen ist bzw. diese erst ermöglicht. Die wirtschaftliche Entwicklung entlang österreichischer Flüsse ging immer Hand in Hand mit...